Jugendtag und Fußballcamp - Jung-Löwen des Lüner SV-freuen sich auf neue Saison

Bei den Westfalenliga-Fußballern des Lüner SV wartet die Jugend auf den ersten wieder normalen Tag nach der Corona-Krise. „Dann geben wir alles, um unser Kinder- und Jugendkonzept zu verwirklichen. Die Nachwuchs ist unsere Zukunft!“ wirbt Jugendleiter Sebastian Burmann.

Die Spielzeit 2020/21 soll - wenn die Corona-Gefahr gebannt ist - mit einem Jugendtag im August im Stadion Kampfbahn Schwansbell eröffnet werden. Zum Programm über acht Stunden zwischen 9 und 17 Uhr gehören Spiele sämtlicher Jugendteams, die Vorstellung der Trainer und Mannschaften, Teamshooting - Spieler- und Mannschafts-Fotos.

Für den Spaß rund um den Sport sorgen die Toppgäste „Nico the Bud Double“  und Schlagerstar Michael Jansen. Es gibt Hüftburgen sowie natürlich leckeres Essen und Getränke.

Weiterer Höhepunkt vor Beginn der Meisterschaft soll in Schwansbell ein Camp in Kooperation mit der Münchener Fußball-Schule sein. Fünf Tage werden dort, wenn die Plätze freigeben sind, zwischen dem 3. und 7. August vier- bis 14jährige Mädchen und Jungen zwischen 9 und 15.30 Uhr und professionell von Elitetrainern betreut.

Für den Kurspreis von 189 Euro (Torleute 229 Euro) gibt es das Training, eine Vollverpflegung vom Catering Stolzenhoff, ein Trikot, eine Trinkflasche, einen Turnbeutel, drei BVDs, eine Teilnehmerurkunde und ein Abschlussfest.

Unabhängig vom Camp steht eine regelmäßige Sichtung für alle Altersklassen unter Leitung der neuen Trainer auf dem Programm. Die genauen Termine werden nach Freigabe der Sportplätze bekannt gegeben.

Wenn möglich, soll nach Pfingsten das Training wieder aufgenommen werden. Die ersten beiden Wochen wird in den alten Mannschaftskonstellationen trainiert, anschließend weitere zwei Wochen in den neuen Teams. So lernen alle Trainer ihre Spieler kennen. Gleichzeitig sollen neue Spieler zum Probetraining eingeladen werden.

Die D-Jugend wird neu aufgebaut, bei der C- und A-Jugend fehlen noch einige Spieler.

fehlen. Ende Juni sind Sommerferien und daher haben wir nur dieses Zeitfenster.

Das Kinder- und Jugendkonzept der Jung-Löwen des Lüner SV umfasst laut Burmann sieben Punkte.

  • Sicherung der Zukunft er LSV-Jugend-Abteilung
  • Positive Außendarstellung sowie Transparenz.
  • Wegweiser für Trainer, Eltern und Sponsoren.
  • Kinder und Jugendliche sportlich und menschlich entwickeln.
  • Vermittlung von Spaß und Freude am „Mannschaftsspiel“ Fußball.
  • Vermittlung von Werten wie Hilfsbereitschaft, Ehrlichkeit, Respekt und Verantwortungsbewusstsein.
  • Bestmögliche Ausbildung durch standardisierte Trainingspläne und Spielkonzepte in allen Altersklassen.

Der Lüner SV, als Westfalenligist klassenhöchster Klub der Stadt und mit der Zweiten in der Bezirksliga in einer Klasse wie die Konkurrenten BW Alstedde, BV Brambauer und TuS Westfalia Wethmar, besetzt beim Nachwuchs alle sieben Altersklassen - A, B, C, D, E, F und G - mit mindestens einem Team und stellt zusätzlich bei den B-Juniorinnen eine Mannschaft.

 

 


 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.