++Wieder kein Sieg ++

Sein Tor reicht zum schmeichelhaften Remis: Milan Sekulic (Foto Goldstein)

 

Einfach zu wenig

Heute schmeißt der SV Mesum den Hut in den Ring. Die Mannschaft um Coach Marcel Langenstoer liegt mit nur einem Punkt schlechter als der Lüner SV auf dem fünften Platz. Sie wollen  nach der 2:3  Niederlage gegen die Hammer SpVg heute Wiedergutmachung. Der Tabellendritte LSV hat nach einem spielfreien Ligatag heute die Chance einem unmittelbaren Verfolger abzuschütteln. Will man den Anschluss an die Spitze nicht verlieren, müssen drei Punkte her. Coach Axel Schmeing war mit der Leistung der Rot-Weißen beim SV Rödinghausen II und dem 1:1 Remis überhaupt nicht zufrieden. Allerdings sind die Voraussetzungen alles andere als positiv. Der Kader heute ist durch verschiedene Einflüsse arg dezimiert. So erhält manch einer, der bisher kaum eingesetzt war, seine Chance, sich zu beweisen.

Der Ball rollt im Hassenbrockstadion. Schnell wird klar, es wird ein schwerer Gang für den LSV.  Mesum erwischt den besseren Start. In der 34. Spielminute ist es dann zwangsläufig so weit. Die Hassenbrocker  erzielen die 1:0 Führung. Unser Team zeigt sich aber keineswegs geschockt und verstärkt die eigenen Bemühungen. Sie werden dann auch belohnt. Milan Sekulic egalisiert die Mesumer Führung (44). Es steht 1:1. Mit diesem Resultat geht es in die Pause. Hoffnung auf eine bessere Halbzeit.Diese verpufft allerdings sehr schnell.

Lünen findet in der zweiten Spielhälfte keine Lösung und macht sich selbst das Leben schwer. Es ist, als laste auf den Rot-Weißen ein großer Druck. Die Defensive ist keineswegs sicher. Die Verunsicherung ist spürbar. Es kommt immer wieder zu gefährlichen Szenen vor dem   Lüner Gehäuse. So ist man am Ende mit einem 1:1 Remis wohl zufrieden. Schlimm genug. Es hätte aber für unser Team durchaus schlimmer kommen können. Mit so einer Leistung rückt man allerdings  nicht an den einsamen bisher ungeschlagene Ligaprimus Erkenschwick heran. Der LSV stagniert auf dem dritten Tabellenplatz und erwartet nunmehr die Hammer SpVg. 

 

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.