++ Doppelpack entscheidet Spitzenspiel ++

Das Tor und die Dynamik von Kapitän "Matze" Drees reichen  nicht zum Sieg (Foto Nico Ebmeier)

Doppelpack entscheidet Spitzenspiel

Maximale Ausbeute bisher - aus vier Spielen 12 Punkte- bedeutet die unangefochtene Tabellenführung für den heutigen Gastgeber SpVgg Erkenschwick,  Der Verein spielt aktuell in der Westfalenliga 1 die tragende Rolle, die Trainer Magnus Niemöller zu Beginn der Saison prognostizierte. Lünen grüßt ebenfalls von der Tabellenspitze und kann sogar beim Cranger Kirmes Cup gegen die Erkenschicke  einen Sieg aufweisen , muss sich aber heute gegen einen starken Gegner beweisen. Dieser hat an Dynamik und Spielwitz zwischenzeitlich enorm zugelegt.  Auch gilt es den den Spitzenplatz zu verteidigen.

Von Beginn ist es ein Spiel auf Augenhöhe. Der Lüner SV hat in der 13. Minute das Momentum auf auf seiner Seite. Nach einem Foul im Strafraum erzielt Kapitän Matthias Dress per Elfmeter die 1:0 Führung für die Lüner Löwen und gleichzeitig den Pausenstand.

In der zweiten Spielhälfte entwickelt sich ein enges Spiel, das letzlich durch einen Doppelpack kippt.  Mittelstürmer Stefan Oerterer beweist seine Torjägerqualitäten und schießt die Schwarz-Roten zum 2:1 Erfolg (50. und 66.)

Der LSV kann das Spiel nicht mehr umbiegen und verliert damit die Tabellenführung. Neuer Primus ist die SpVgg Erkenschwick. Bleibt nur die Tatsachen: Man sieht sich in dieser Saison noch einmal.

Numehr geht es gegen den Oberligaabsteiger TuS Haltern.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.