++ Endlich...ein wichtiger Sieg ++

Einen Jubel als Sieger gab es bisher in dieser Saison noch nicht so häufig (Archiv Foto)

 

Endlich …ein wichtiger Sieg

Wir erinnern uns: Die Erkenschwicker gingen mit dem Lüner David Sawatzki als Coach in die Saison. „Sawa“ musste gehen, als sich der erwünschte Erfolg nicht einstellte. An der Seitenlinie der „Schwicker“ steht nun das Trainer-Duo mit Cheftrainer Michael Lusch, einem alten BvB Kämpen  und Co Toni Schreier. Es läuft derzeit nicht richtig rund. Zuletzt gab es ein 1:1 gegen Kinderhaus. Aber immerhin stehen die Schwarz-Roten nach 22 Spielen auf dem 7. Tabellenplatz mit 45 : 43 Toren. Der Lüner SV hat zwei Spiele weniger und liegt auf dem 11. Tabellenplatz mit einem Torverhältnis von 38 : 29. Nach den vermasselten Auftritten in den letzten beiden Spielen gegen die Kellerkinder SC Herford und VfL Theesen muss heute ein Dreier her, koste es, was es wolle.

Es regnet.Es stürmt. Das Wetter ist irgendwie vogelwild und das Spiel?  Es ist keine Viertelstunde vergangen der LSV geht unerwartet mit 0 : 1 in Führung (Amer Masic, 13. Minute). Lünen nutzt den Schock der Spielvereinigung Erkenschwick und legt nach. Kevin Mattes (28.) markiert das 0 : 2. Die Mannen vom Stimmberg geben nicht auf und erzielen folgerichtig den Anschlusstreffer zum 1:2 (41) Der Torjubel ist kaum verstummt, da schlägt der LSV erneut zu. Dzanan Mujkic (42.) erzielt das 1:3 . Damit geht es in die Pause.

Nach Anpfiff der zweiten Hälfte versucht die Spvgg Erkenschwick alles, um heranzukommen. Doch der LSV spielt diesmal clever, und die Defensive hält. Ein Schönheitsfehler allerdings, das unglückliche Eigentor von Lukas Abufaiad Mertens (81.), macht die Partie noch einmal unnötig spannend. Doch die Löwen aus Lünen halten den Vorsprung und gingen überglücklich mit 2:3 als Sieger vom Platz. Nun heißt es am Sonntag, „nachlegen“. Gegner ist auf heimischer Matte Kellerkind SuS Neuenkirchen.

© rur

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.