++ Wichtige Personalie: Chefcoach Axel Schmeing bleibt ++

 

Wichtige Personalie für den Lüner SV: Axel Schmeing bleibt und schreibt. (Foto Sebastian Reith, RN)

Chefcoach Axel Schmeing verlängert

 "Da geht’s lang", lautet auch in der kommenden Saison 2022/23 das Kommando von der Außenlinie. Chefcoach Axel Schmeing, der im letzten Sommer vom Oberligisten Holzwickeder SC wechselte und die Verantwortung für das Team des Westfalenligisten Lüner SV übernahm, verlängerte aktuell seinen Vertrag für ein weiteres Jahr. Mit ihm bleibt auch Torwartrainer Sascha Piontek. Offen ist noch, ob der der bisherige, sehr engagierte Co-Trainer Karim Bouasker auch in der kommenden Saison zur Verfügung steht, da er beruflich sehr eingespannt ist.

Ansonsten sind die Vorzeichen für die kommende Spielzeit sehr positiv. Bisher tragen bereits acht Spieler aus dem derzeitigen Kader weiterhin „Rot-Weiß“ : Offensivmann Nico Berghorst, derzeit bester Torschütze des LSV, Tore-Niclas Burg, Energiebündel Daniel Mikuljanac, Dzanan Mujkic, Lukas Leander Berger und Luca Frenzel. Ihr "Ja-Wort“ gaben auch Bilal Cildir, Neuzugang in der Winterpause, Ali Caliskan und Torwart Jan Hennig. In seine letzte Spielzeit des laufenden Vertrages über drei Jahre geht zudem der  dienstälteste LSVer, Abwehrrecke und Mannschaftsführer, Matthias „Matze“ Drees.

Eingereiht haben sich für die kommende Saison auch Anjo Wilmans, 28 Jahre, zuletzt Kapitän beim Westfalenligisten FC Iserlohn,  Mounir Azzam von der Westfalenliga-A Jugend des Hombrucher SV für die offensive Außenbahn, sowie für die Abwehr Michel Holzenthal (Jahrgang 2003) und der 20jährige Grieche Konstantinos Stratharas, zuletzt FC Iserlohn.

Obwohl noch eine lange Wegstrecke zu gehen ist, formiert sich langsam aber sicher schon das „Löwen-Rudel für 2022/23. Sascha Ambacher, Sportlicher Leiter des Lüner SV, hat aber noch jede Menge Gespräche vor sich.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.