+++ LSV II erhält Preis - Staffelleiter übergab Urkunde +++

Die Westfalenliga-Fußballer des Lüner SV hatten in der letzten Saison nicht nur ein Sorgenkind. Ds größte aber war die zweite Mannschaft. Gerade nach 20 Jahren wieder in die Bezirksliga aufgestiegen, galt sie schnell als sicherer Absteiger. Doch die Corona-Pandemie war die Rettung. Die Saison wurde abgebrochen. Und es gab keine Absteiger.

Jetzt schaute einmal mehr Lothar König, Staffelleiter der Bezirksliga 8, bei seinem Schützling im Stadion Kampfbahn Schwansbell vorbei. Dabei hatte er eine Urkunde.

König: „Ich habe die Zweite des Lüner SV als fairstes Team seiner Klasse auszeichnen dürfen. LSV-Vorsitzender Imdat Acar nahm dankend die Urkunde entgegen. Die Prämie für das vorbildliche Verhalten in Höhe von 250 Euro hatte König schon an den LSV überweisen lassen.

Lothar König erklärte Hintergründe: „Sponsor dieser Aktion ist seit Jahren ODDSET Die Sportwette. Aus allen überkreislichen Amateurligen bis zur Oberliga werden die drei fairsten Teams ausgezeichnet, mit 2500, 2000 und 1500 Euro. Weiter dürfen sich die fairsten Teams jeder Liga, wie jetzt der Lüner  SV II, über 250 Euro freuen. Gewertet werden dabei unter anderem Rote und Gelb-Rote Karten.“

Der Staffelleiter wies zusätzlich auf zahlreiche Änderungen hin. So dass die Plätze flexibel belegt werden können. Wie bereits berichtet, ändert sich die Zeit der Sperren nach Roten Karten. So nehme ein Spieler eine Sperre bei einem Vereinswechsel mit in den neuen Verein und mit in die neue Saison. (Jan)


 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.