+++ Fussballcamp der Jugend war ein voller Erfolg +++

 

Zweiundzwanzig  fußbalbegeisterte Kicker im Alter von 6-14 Jahren,  darunter auch ein Mädchen, verzichten  in dieser Woche trotz steigender Temparaturen  auf das kühle Nass und lassen vielmehr im Stadion Schwansbell ihrem Spieltrieb und der Lust am Fußballspiel freien Lauf. Lediglich unterbrochen von einer Mittagspause, geht es täglich von 9.30 bis 15.30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz zur Sache.

Zu Gast ist die „Fußballschule München“, seit einiger Zeit offizieller Partner der LSV-Jugendabteilung. Unter professioneller Anleitung von Christopher Reitter aus München und Julien Isenrath aus Wien lernt der Rot-Weiße Nachwuchs manche Tricks der Großen. „Wir vermitteln in kleinen Gruppen spannende, kindgerechte Trainingsinhalte, die neben Koordination als Grundlage für die Weiterentwicklung auch Werte wie Teambilding, Respekt und Fairness beinhalten,“ so das angereiste Trainerteam.  Vom Lüner SV wacht „Toto“, Torsten  Glock,  mit Argusaugen über seine Schäfchen, bei der Betreuung tatkräftig von den Eltern  unterstützt.  „Den  ganzheitlichen Ansatz der Münchener Fußballschule: Nicht die meisten Spiele gewinnen, sondern die meisten Spieler entwickeln“, setzen wir im Juniorenbereich  des Lüner SV von der G - bis zur D-Jugend konsequent Alle Übungsleiter in diesen Altersgruppen trainieren nach dem gleichen System und dem Spielkonzept unseres Partners. Ich bin überzeugt, dass diese Ausbildungsphilosophie sich in der Zukunft auszahlt und eine optimale Entwicklung unserer Fußballjugend gewährleistet,“ so Jugendleiter Sebastian Burmann. (rur)


 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.