+++ Der Lüner SV wirbt mit einem neuen Internetauftritt +++

 

Einen Kopfsprung in die digitalen Fluten macht der Lüner SV Fußball. Seit Mitternacht, 1. August, ist ein neuer Internetauftritt „online“. Schon in den vergangenen Tagen war die Website www.luener-sv.de im Wartungsmodus und Inhalte nicht mehr erreichbar. Nach wochenlanger Kleinarbeit präsentiert sich nun der Webauftritt des Vereins modern, mit frischem Layout und neuen Inhalten. „Wir haben die Corona-Zeit genutzt, um unsere Präsenz im Social Media Bereich neben Facebook, Instagram und Twitter mit einem neuen Webauftritt zu komplettieren. Auch auf YouTube sind wir nun vertreten“, freut sich Vereinsvorsitzender Imdat Acar, für den aber nach wie vor auch die gute Zusammenarbeit mit den lokalen Medien Ruhr Nachrichten und Lüner Anzeiger besonders wichtig ist. Für die technische Realisierung zeichnet das „Social Media Team“ des Lüner SV verantwortlich. Andreas Radosewic - selbst Domaine-Inhaber von www. dortmund-total.de und www.radoart-media.de - und Fotografin Bettina Südmeyer, arbeiten schon seit Anfang des Jahres ehrenamtlich für den ligahöchsten Fußball-Verein in der Lippestadt und halten die Daten aktuell. „Wir sind sehr froh, dass es mit dem Engagement dieser beiden LSVer gelungen ist, unseren Plan zu realisieren. Wichtig für den Verein waren dabei die inhaltliche Konzeption und die visuelle Ansprache, gedacht für junge Menschen, wie auch für die ältere Generation. So findet der Besucher unserer Website künftig nicht nur brandaktuelle Posts zum Vereinsgeschehen, Fotostrecken von Spieltagen, und professionelle Aufnahmen der Spieler und Mannschaften, sondern auch den unmittelbaren Zugang zu Tabellen und Ergebnissen, sowie Wissenswertes zur Vereinsentwicklung  und Geschichte“, ergänzt Peter Marx, 2. Vorsitzender.

Der Lüner SV orientiert sich bei der neuen Web-Präsentation durchaus an den Profis. Um eine intensive Nutzung des Internets zu ermöglichen, ist der Auftritt auch für Smartphones optimiert. „ Das Handy ist mittlerweile ein Gegenstand für den alltäglichen Gebrauch. Wir werden die Follower-Zahlen im Social Media Bereich sehr genau beobachten und hoffen natürlich, mit unserem neuen Format die Reichweite des Vereins zu verbessern und Sponsoren eine attraktive Plattform für ihre Werbung bieten zu können,“ so LSV-Pressesprecher, Reinhold Urner , der wie der gesamte Vorstand, den Lüner SV für die Zukunft gut aufgestellt sieht.


 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.