Der Nachwuchs boomt

Über einen wahrhaftigen Kinder-Boom bei den Jüngsten freuen sich die Westfalenliga-Fußballer des Lüner SV. „Wir haben jetzt bei der neu gegründeten F-Junioren-Mannschaft 25 Kinder“, Sebastian Burmann Trainer und gleichzeitig Koordinator für die D-, E-, F und Mini-Jugend sowie für die Mädchen im LSV blickt mit seinem Co Kai Mlinski zuversichtlich nach vorn.Für die Minis wird allerdings noch ein Trainer gesucht. Informationen unter Sebastian Burmann

Telefon 0151 / 40 44 85 59, email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

In der F sind Kinder der Jahrgänge 2009 bis 2013. Die älteren treten schon in der Meisterschaft an. Und das zum Start sehr erfolgreich. RW Barop wurde mit 9:1, der VfL Kemminghausen mit 5:2 geschlagen. Doch dann zeigte der VfB Westhofen den Mini-Löwen ihre Grenzen auf. Die Rot-Weißen aus dem Stadion Kampfbahn Schwansbell mussten sich mit 0:10 geschlagen geben.

Für die jüngeren Kicker, die noch nicht um Punkte spielen, sind in der Woche Freundschaftsspiele angesetzt. Alle trainieren in Schwansbell jeden Mittwoch und Freitag von 16.30 bis 18 Uhr. Junge Kicker für die F-Jugend und die Minis sind herzlich willkommen. Geplant ist,nach Klärung der Trainerfrage für die Rückrunde eine Mini-Mannschaft zu melden. Auf jeden Fall steht jetzt schon fest, dass die F und die Minis über die Jahreswende an den Lüner Hallenstadtmeisterschaften teilnehmen werden, jan/rur

 

 

nach oben